Hochbeet aus Holz selber bauen: Einfache Bauanleitung #kräutergartenpalette
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Hochbeet aus Holz selber bauen: Einfache Bauanleitung #kräutergartenpalette



Hochbeet aus Holz selber bauen: Hier ist die Schritt für Schritt-Bauanleitung! Ein Hochbeet kannst du super leicht aus Baubohlen selber bauen, das ist genauso günstig wie ein Hochbeet aus Paletten zu bauen, aber viel stabiler! Hier erfährst du vom richtigen Holz über Noppenfolie und Wühlmausschutz bis zum Befüllen und Bepflanzen alles, was du zum Hochbeet-Bauen wissen musst. Gartenideen - Gemüsegarten - Garten gestalten #Hochbeet #Garten #Wurzelwerk

Wusstest du, dass es weder besonders teuer noch kompliziert ist, ein Hochbeet aus Holz selber zu bauen? Ich kann wirklich nicht von mir behaupten, handwerklich geschickt zu sein, und habe trotzdem keine Schwierigkeiten, Hochbeete selbst zu bauen. Wenn ich das kann, schaffst du das also garantiert auch. :) Deswegen kommt hier eine Schritt-für-Schritt-Bauanleitung für ein stabiles, günstiges und hübsches DIY-Hochbeet, das in wenigen Stunden aufgebaut ist. 1. Holz besorgen und zuschneiden Wir haben uns entschieden, unsere Hochbeete aus Baubohlen aus Fichtenholz zu bauen. Die sind nämlich super stabil und nicht besonders teuer. Ich habe ausgerechnet, dass unsere Hochbeete genauso günstig sind, wie wenn wir stattdessen Europaletten genommen hätten. Du brauchst für ein Hochbeet: Sechs Baubohlen (4 m lang, 28 cm breit und 5 cm dick) Einen 4 m langen Holzbalken (10 x 10 cm) 3 ½ m² engmaschiges Gitter als Wühlmausabwehr Schrauben eine Tackerpistole oder einen Schlagtacker einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine und Teichfolie oder Noppenfolie zum Auskleiden der Beete In vielen Baumärkten kannst du dir den Balken und die Bohlen zusägen lassen. Das ist …

technology